Broschüre „Gene Drives: Die neue Dimension der Gentechnik“

Gene Drives sind die vielleicht riskantesten und weitreichendsten Formen der Gentechnik, die bisher zur Freisetzung in die Natur entwickelt wurden. Mit ihnen können die evolutionären Regeln der natürlichen Vererbung und Selektion ausgeschaltet werden. Einzelne Eigenschaften eines Gene Drive Organismus werden bei seiner sexuellen Reproduktion zu nahezu 100% an sämtliche Nachkommen weitervererbt, einschließlich des gentechnischen Veränderungsmechanismus, der diese Kettenreaktion auch in folgenden Generationen aufrechterhält. So können innerhalb weniger Generationen ganze Populationen eines Organismus umprogrammiert werden; und weil der Mechanismus in der Natur nicht wieder zu stoppen ist, auch ganze Arten.

Die ersten Projekte der Entwickler*innen der Gene Drive Technologie zielen auf die Ausrottung unerwünschter “Schädlinge” in der Natur ab, etwa krankheitsübertragender Insekten oder aus anderen Ökosystemen eingewanderter invasiver Arten. Ein Experiment mit unabsehbaren Folgen, dessen zeitliche und räumliche Ausdehnung nicht zu kontrollieren ist. Ein solcher Eingriff in die Evolution wirft eine Vielzahl ethischer, ökologischer, gesellschaftlicher und nicht zuletzt regulativer Fragen auf. Bislang wurde die Technologie nur im Labor getestet, doch erste Freisetzungsversuche sind für die nächsten Jahre bereits geplant.

Mit der Broschüre „Gene Drives: Die neue Dimension der Gentechnik“ legt Save Our Seeds (SOS) die erste umfassende deutsche Publikation zum Thema Gene Drives vor. Sie bietet einen wissenschaftlich fundierten Überblick über die Funktionsweise von Gene Drive Systemen, ihre möglichen Anwendungsgebiete und die wissenschaftliche Diskussion über die damit verbundenen bekannten und unbekannten Risiken. Sie fasst den Stand von Gesetzgebung und Regulierung auf deutscher, europäischer und globaler Ebene zusammen, beleuchtet deren internationale Diskussion und empfiehlt akute politische Maßnahmen.

Hier kann die Broschüre als PDF Dokument heruntergeladen werden:
https://www.stop-genedrives.eu/eigene-publikationen/

Die Save Our Seeds Initiative der Zukunftsstiftung Landwirtschaft gehört zu den wenigen zivilgesellschaftlichen Organisationen weltweit, die den Umgang mit Gene Drives zu einem thematischen Arbeitsschwerpunkt gemacht haben.